Pakistanische Delegation besucht die MBA

Eine 14-köpfige pakistanische Delegation bestehend aus Kommunalpolitikerinnen sowie Behördenvertreterinnen und -vertretern stattete der MBA Neumünster am 31. Juli einen Besuch ab.

Die Delegation kam aus einem Gemeindeverband der Provinz Punjab in Pakistan. Die Frauen und Männer sind in ihrem Land auch für die Belange der Ver- und Entsorgung zuständig. Sie waren sehr an dem Thema Abfallbehandlung interessiert, zumal in Punjab gerade eine neue Anlage gebaut wird. Täglich fallen in der Region 800.000 Tonnen Hausmüll an. Nach einem englischsprachigen Vortrag ging es mit Staubmaske, Warnweste und Sicherheitshelm in die Aufbereitungshallen der MBA und der Brennstoffaufbereitung. Die Delegation, deren Reise von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) organisiert worden war, zeigte sich sehr interessiert am genauen Verfahren der Abfallbehandlung in der MBA. Als Dankeschön übergab Bürgermeisterin Fauzia Khalid eine gläserne Erinnerungsplakette an Angelika Schiffer von der MBA. Delegationsleiter Himayatullah Mayar freute sich, zur Erinnerung ein Fähnchen in das Land Pakistan auf der Weltkarte im Vortragsraum stecken zu dürfen.