"Alles viel zu viel zu viel!" im Wertstoffzentrum

Vom 20. bis 23. Mai heißt es im SWN-Wertstoffzentrum wieder „Alles viel zu viel zu viel!“ Die MBA Neumünster und die Stadtwerke Entsorgung GmbH haben die dritten und vierten Grundschulklassen aus Neumünster und Umgebung zu einem Mitmachtheaterstück eingeladen. Dabei geht es um den „Toller-Neuer-Besser-Wahn“, um eine sinnvolle Mediennutzung und um Freundschaft. 25 Schulklassen mit insgesamt rund 580 Schülerinnen und Schülern haben sich zu den acht Vorstellungen angemeldet.

Schauspielerin Irene Schlump aus Bochum schlüpft in die Rolle der Achtklässlerin Stefanie, die über Konsum, Ressourcen und Recycling nachdenkt. Schwankend zwischen Entrüstung, Spielfreude und Verzweiflung macht „Steff“ das Publikum zu ihren neuen Klassenkameradinnen und nimmt sie mit auf eine Reise durch ihre Gedanken. Sie lässt auch ihre skurrile Lehrerin zu Wort kommen, die mit viel Engagement und Einfallsreichtum über den Wert von elektronischen Geräten aufklärt.

 „Wer als Kind Verständnis für die Umwelt entwickelt, wird auch als Erwachsener umsichtiger mit den natürlichen Ressourcen umgehen! Das ist unser Ansporn für unsere jährlichen Umwelttheater-Tage“, sagt Angelika Schiffer, zuständig für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit im SWN-Wertstoffzentrum. „Gut 7100 Schülerinnen und Schüler haben in den letzten zwölf Jahren schon an den Aufführungen teilgenommen.“