Unser Erfolgsmodell

Die MBA Neumünster GmbH ist ein Unternehmen der Kreislauf- und Ressourcen­­wirtschaft. Sie produziert Ersatzbrennstoffe und Wertstofffraktionen aus Hausmüll und Gewerbeabfällen. Dabei arbeitet sie eng zusammen mit dem modernen, 100 % kommunalen Heizkraftwerk der SWN Stadtwerke Neumünster GmbH. Das Konzept aus MBA und Thermischer Ersatz­brenn­stoff­verwertung ist hocheffizient. Es schont das Klima und spart Ressourcen ein. Dafür haben MBA Neumünster GmbH und SWN Stadtwerke Neumünster GmbH Anerkennung und Preise bekommen.  

Die MBA Neumünster behandelt jährlich rund 250.000 Tonnen Abfall. Es handelt sich um Rest- und Sperrmüll sowie hausmüllähnlichen Gewerbe­abfall überwiegend aus Schleswig-Holstein. Das Ziel ist, so viel Material wie möglich zu verwerten. Gleichzeitig soll möglichst wenig Material zur Deponierung übrig bleiben. Die Anlage gehört zu den größten mechanisch-biologischen Abfallverwertungs­anlagen in Deutschland. Sie ist ein gefragtes Anschauungsobjekt für Besuchergruppen aus der ganzen Welt. 

Unsere Ziele

  • Versorgung der Thermischen Ersatz­brennstoff-Verwertungsanlage (TEV) mit hochwertigem qualitätsgesichertem Brennstoff
  • Klima- und Ressourcenschutz in der Region
  • Weitere Optimierung des Verfahrens, weitere Minimierung der Emissionen
  • Schaffung und Sicherung von interessanten Ausbildungs- und Arbeitsplätzen
  • Wertschöpfung für die Region
  • Regelmäßige Angebote zur Umweltbildung

Betriebsführung des SWN-Wertstoffzentrums

Die MBA Neumünster GmbH wurde 2002 von der SWN Entsorgung GmbH (Anteil 73,7 %) und der REMONDIS GmbH & Co. KG (Anteil 26,3 %) gegründet. Sie ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft-Stoffspezifische-Abfallbehandlung e.V. (ASA e.V.)

Die MBA hat die Betriebsführung für das gesamte SWN-Wertstoffzentrum übernommen und arbeitet dabei eng mit den anderen Tochtergesellschaften der Stadtwerke Neumünster (SWN) zusammen. Das sind insbesondere:

  • Bio-Abfall-Verwertungs­gesellschaft mbH, kurz BAV (Recyclinghof und Kompostierungs­anlage)
  • SWN Entsorgung GmbH (Deponie und Sickerwasser­aufbereitung)