Mechanisch-biologische Stabilisierung

Zwei zugelassene Möglichkeiten zur Behandlung von Rest­müll gibt es in Deutschland: Die eine ist die energetisch wenig effiziente Müll­verbrennung, die andere ist die mechanisch-biologische Abfall­behandlung (MBA). Innerhalb der MBA gehört unsere Anlage in Neumünster zu den mechanisch-biologischen Stabilisierungs­anlagen (MBS).

Das primäre Ziel der Stabilisierung ist die Herstellung von Ersatz­brenn­stoff aus dem behandelten Abfall. Dabei dient die biologische Behandlung der Trock­nung des brennbaren Anteils des Abfalls. Nach Durchlaufen der Anlage landen nur noch 6 % des Inputs auf der Deponie. 65 % werden als Ersatz­brennstoff zur Fernwärme- und Strom­gewinnung im Heizkraftwerk der SWN Stadtwerke Neumünster eingesetzt.