Die bunte Flotte der MBA

Sind Ihnen unsere bunten Sattelzüge auch schon begegnet? Man sieht sie auf Autobahnen und Bundesstraßen, wenn sie unterwegs sind zu anderen Abfallaufbereitungsanlagen, zu thermischen Verwertungsanlagen, Hochöfen und zu den verschiedenen Sammelplätzen, um Siedlungsabfälle und Sperrmüll abzuholen sowie Wertstoffe abzuliefern.

Die neuen Sattelzüge der MBA fahren in ganz Schleswig-Holstein, Mecklenburg Vorpommern und Niedersachsen, um die Thermische-Ersatzbrennstoff-Verwertungsanlage TEV der SWN mit Energie für Neumünster zu versorgen. Pro Jahr fährt jeder LKW ca. 100.000 Kilometer. Das sind ca. 2.000 Kilometer in einer Woche. Die Zugmaschinen befinden sich auf dem neuesten Stand der Technik. Die Abgase der LKW sind gemäß der Euro 6-Norm schadstoffarm. Die Motoren haben 430 PS beziehungsweise 333 KW. Sie zeichnen sich durch einen niedrigen Verbrauch und durch hohe Sicherheitsstandards aus. So haben sie alle Notbremsassistenten und einen Abstandsregeltempomat. Die großen Sicherheitsfahrerhäuser verfügen unter anderem über einen Kühlschrank, eine Standheizung und über Liegeflächen. Unsere Berufskraftfahrer sind stolz auf ihre Fahrzeuge. Deshalb haben sie ihre Brummis gerne zu einem Fototermin auf den 60 Meter hohen Deponieberg im SWN-Wertstoffzentrum gelenkt. Dabei haben sie einmal mehr bewiesen, dass sie zentimetergenau fahren können.